Schritt für Schritt zu Deinem Logo – Die Logogestaltung

Logogestaltung - Illustration mit vielen Icons und Symbolen
Share on facebook
Share on pinterest
Share on twitter

Ein Logo ist das Herzstück eines jeden Projekts. Egal ob ein einzelnes Produkt oder dein gesamtes Unternehmen. Dein Logo ist der erste visuelle Anker, den andere sehen – online und offline.

Deshalb sollte es mit Bedacht designt werden. Es soll Emotionen darstellen, Deine Ziele mit einem Slogan oder der perfekten Headline visualisieren und im optimalen Fall mit einem Bild arbeiten.

Das Endergebnis – Dein Logo – muss die Leute auf Dich und Dein Projekt aufmerksam machen und dafür sorgen, dass sowohl Du als auch Deine Zielgruppe sich damit identifizieren können.

Ganz schön viele Anforderungen. Doch es ist leichter, als es jetzt klingt. Ich zeig‘ Dir heute, wie die Logogestaltung abläuft.

 

Der Fahrplan der Logogestaltung

Mit Plan läuft alles einfacher und schneller ab. Auch Dein Logo. Deshalb gibt es die verschiedenen Phasen, in denen wir Designer Dein Logo gestalten. Insgesamt sind es 8. Legen wir los:

 

1. Briefinggespräch

Im Briefinggespräch sprichst Du mit Deinem Designer über Deine Wünsche, Ideen und Ziele. Zu Deinen Vorstellungen kommen Erfahrung und Expertise Deines Designers. Ihr brainstormt zusammen, in welche Richtung Dein Logo gehen soll. Schließlich gibt es die verschiedensten Arten. Einen Überblick findest Du im Artikel zu den Logodesign Arten.

Dein Designer wird Dir einige Fragen stellen, um Dich, Dein Unternehmen oder Projekt und Deine Zielgruppe besser kennenzulernen. Die typischen Fragen sind:

  • Wofür steht Dein Unternehmen oder Dein Projekt?
  • Welche Zielkunden hast Du?
  • Wie tickt die Zielgruppe?
  • Willst Du Dein Unternehmen weiterentwickeln oder bleibt es bei einem Produkt?
  • Soll das Logo zeitlos sein und sich farblich anpassen?
  • Sind schon Stammkunden vorhanden?

Wichtig ist, dass der Designer Dir ein freudiges, sicheres Gefühl gibt, damit Du dich gut aufgehoben fühlst. Denn nur so könnt ihr wirklich effektiv zusammenarbeiten.

Vermutlich bist Du mit Deiner ganzen Leidenschaft ins Projekt gestartet und möchtest jetzt das perfekte Logo dafür haben. Genau jetzt ist die Expertise Deines Designers gefragt. Nicht jedes Logo passt zu jeder Zielgruppe. Es kommt oft vor, dass meine Kunden schon eine genaue Vorstellung haben, doch meine Erfahrung zeigt, dass die Zielgruppe darauf nicht anspricht. Das wollen wir natürlich nicht.

Vertrau‘ Deinem Designer ruhig – er hat täglich Kontakt damit und weiß, was funktioniert.

„Einen guten Designer erkennst Du daran, dass er Dich genau aushorcht, um sich ein ganz klares Bild von Dir, Deinem Projekt und Deiner Zielgruppe zu verschaffen, damit das Logo passgenau zugeschnitten ist.“

 

2. Konzeption

Nach eurem Gespräch legt der Designer richtig los. Jetzt geht es an die genauere Planung Deines Logos. Dazu ist erst einmal die Konkurrenzanalyse nötig. Dadurch verschafft sich Dein Designer einen Überblick über die Logos Deiner Konkurrenten. Das ist wichtig, damit Du eines bekommst, das heraussticht aber zugleich nicht zu sehr aus dem Raster fällt und Deine Zielgruppe sich nicht angesprochen fühlt.

Die ersten Ideen kommen …

Logogestaltung - Schritt 2 die Konzeption - Illustration mit Zirkel und Stift
Schritt 2 der Logogestaltung: Die Konzeption.

 

3. Farbwelt

Der Überblick wäre geschafft, jetzt geht’s langsam an das Feintuning. Als Erstes kommen die Farben. Im besten Fall kommen im Logo 2-3 Farben vor. 1 Hauptfarbe und 1 dezente. Das variiert auch. Wenn Du Dir meine Farben ansiehst, sind es 2 knallige Farben und eine dezente. Die Farben sollen Dir gefallen und zu Deiner Branche passen, aber gleichzeitig nicht zu branchentypisch sein, damit Du Dich aus der Masse abhebst.

Logogestaltung - Schritt 3 die Farbwelt - A und B in unterschiedlicher Farbe
Wichtig bei der Logogestaltung: Die richtigen Farben.

 

4. Typografie aka Schriftarten

Name, Bildmarke und Farben sind festgelegt. Jetzt kommen die Schriftarten. Es gibt unzählige Schriftarten durch die sich Dein Designer jetzt durchprobiert. Er kombiniert verschiedene Arten oder legt sich nur auf eine fest. Das hängt von Dir, Deiner Branche und den anderen Elementen fest. Denn es soll als Gesamtpaket harmonisch und einheitlich aussehen.

Die Schriftarten stellt er in verschiedenen Entwürfen dar.

Logogestaltung - Schritt 4 die Typografie - Illustration mit Text Symbol
Logogestaltung: Die Typografie muss zur Branche und zu den Menschen hinter dem Projekt passen.

 

5. Entwurfsphase

Jetzt ist es an der Zeit die verschiedenen Elemente zu einem Ganzen zusammenzufügen. Die ganzen Ideen werden skizziert. (Ich mache das gern oldschool mit Papier und Stift – aber das macht jeder Designer anders.) Die kreative Phase geht jetzt so richtig los und da entstehen 4-20 Entwürfe an einem Tag. Die bekommst Du als Kunde meistens nicht zu sehen, da der Designer nach einer gewissen Ruhephase die besten 3 auswählt, die ins Final Design kommen.

Logogestaltung - Schritt 5 die Entwurfsphase - Illustration mit Lineal und Textblöcken
Schritt 5 in der Logogestaltung: Die Entwurfsphase

 

6. Die Ausarbeitung

Aus den 3 ausgewählten Entwürfen erstellt der Designer nun Mockups, um sie Dir besser präsentieren zu können. Manche zeigen Dir auch die Rohentwürfe – das kommt ganz auf Deinen Designer an. Aus diesen 3 Entwürfen suchst Du Dir das auch, welches Dir am besten gefällt. Das kann auch variieren. Die Schriftart von Entwurf Nr. 2, die Bildmarke von Entwurf Nr. 1 und die Farben von Entwurf Nr. 1.

Logogestaltung - Schritt 6 die Ausarbeitung - Illustration mit Stift und Logo in verschiedenen Farben
Aus den Entwürfen werden nun verschiedene Mockups gemacht.

 

7. Überarbeitung

Jetzt geht es ans Feintuning. Deine Änderungswünsche werden umgesetzt, die Formen geometrisch konstruiert und alles harmonisch angeordnet.

Die Farben und Schriftarten sind der Grundstein für Dein Corporate Design. Deshalb stelle ich die ganzen Infos in einem Styleguide für meine Kunden zusammen. Das ist ein Dokument, in dem alles festgelegt ist, damit Dein Auftritt überall gleich ist und Dich Deine Zielgruppe sofort erkennt.

 

8. Abnahme

Nach der Arbeit der letzten Wochen bis Monaten ist jetzt der Zeitpunkt gekommen, indem Du Dein fertiges Logo mit Styleguide und Realitätsszenarien präsentiert bekommst. Nun ist es bereit, von Dir verbreitet zu werden.

Logogestaltung - Schritt 8 die Abnahme - Illustration mit Rakete und Unterschrift
Der finale Schritt in der Logogestaltung: Die Abnahme durch den Kunden.

 

Die Logogestaltung

Die Gestaltung Deines Logos ist der erste und wichtigste Schritt im Aufbau Deines Corporate Desings und Deiner Brand. Es ist das erste, was stehen sollte, denn darauf baut sich Dein weiterer Auftritt online und offline auf. Es legt die Farben, Formen und Schriftarten fest, die sich auf Deiner Webseite, Social Media, Flyer, Visitenkarten und Co widerspiegeln.

 

Wie lässt sich der Prozess der Logogestaltung vereinfachen?

Damit es Dein Designer so einfach wie möglich hat, kannst Du Dich mit diesen Fragen auf das Briefinggespräch vorbereiten:

  • Was möchtest Du haben?
  • In welche Richtung soll Dein Logo gehen?
  • Welche Farben könntest Du Dir gut vorstellen?
  • Wofür möchtest Du Dein Logo verwenden?
  • Hast Du Lieblingsschriftarten?

Kommuniziere Deine Wünsche so klar wie möglich und mach Dir am besten eine Liste mit Stichpunkten, damit Du beim Gespräch an alles denkst. Dann steht Deinem perfekten Logo nichts mehr im Weg.

Bereit für Dein neues Logo? Dann schreib mir eine E-Mail oder ruf mich an. Ich freue mich!

Worauf hast Du bei Deinem Logo am meisten Wert gelegt? Schreib es in die Kommentare.


Wie hat Dir der Artikel gefallen?
1 Stern2 Sterne3 Sterne4 Sterne5 Sterne (4 Stimmen, Durchschnitt: 5,00 von 5)
Loading...


DAS KREATIV-SCHMIERBLATT

Nichts mehr verpassen! Lerne mehr über alle Bereiche des Designs, Kreativität, den Aufbau eines Design-Business und erhalte spannende Einblicke in unseren Designer-Alltag!

No comment yet, add your voice below!


Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bist du bereit für echtes Design?
Copyright Alle Rechte vorbehalten. © 2019 Kim Weber
Die Kreativtunerin | Wollankstraße 104 in 13187 Berlin Impressum | Datenschutz